AlexO'LoughlinGerman

Das deutsche Fan Forum über Alex O'Loughlin. Für Fans von Fans
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

--- Jeden Samstag ab 20:00 Uhr treffen wir uns zum Plaudern im Chat ---
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
KalenderKalender
Neueste Themen
» SOTB 2018
Gestern um 6:10 pm von Love

» The one and only...Eddie
So Sep 16, 2018 9:33 am von Ronja 2009

» BTS-pics und Extras
Do Sep 06, 2018 6:16 pm von BabyG

» Infos und Berichte
Do Sep 06, 2018 7:13 am von Brig

» Infos und News
Mi Sep 05, 2018 12:54 pm von sunrise

» CBS Watch! Magazine Photoshoot 2017
Di Sep 04, 2018 1:53 pm von Love

» Episode 9.01 - “Ka ʻōwili ʻōka’i”
Do Aug 30, 2018 9:40 am von Love

» Promotionphotos
Mi Jul 18, 2018 7:04 am von Brig

» S9 Blessing
Do Jul 12, 2018 6:01 pm von BabyG

Shoutbox









Teilen | 
 

 Folge 16 "Gleiches Recht für alle"

Nach unten 
AutorNachricht
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:03 am

Gleiches Recht für alle

Originaltitel: "Pono Kaulike" hawaiiansich für “Justice For All"

Für das Five-0-Team kommt es knüppeldick: Chin wird wegen Bestechlichkeit verhaftet, und bei Danny klicken die Handschellen ebenfalls. Ihm wird der Mord an Marco Reyes vorgeworfen. Der Flieger nach Kolumbien steht schon für seine Abschiebung bereit. Doch irgendetwas ist faul an der Sache, denn der CIA-Agent Alexander mischt sich ungewöhnlich stark in den Fall ein. Bald haben die übrigen Teammitglieder eine Idee, worum es bei der Sache gehen könnte.

Serienbeschreibung von Sat1

Ursprüngliche Folge 18


Besetzungsliste:

Alex O’Loughlin (Steve McGarrett)
Scott Caan (Danny “Danno” Williams)
Daniel Dae Kim (Chin Ho Kelly)
Grace Park (Kono Kalakaua)
Masi Oka (Dr. Max Bergman)
Chi McBride (Lou Grover)
Jorge Garcia (Jerry Ortega)

Terry O'Quinn (Joe White)
Teilor Grubbs (Grace Williams)
Christopher Sean (Gabriel Waincroft)
Kekoa Kekumano (Nahele Huikala)
Mirrah Foulkes (Ellie Clayton)
Jimmy Buffett (Frank Bama)

Eli Foster (Deputy V. Akanu)
Raphael Sbarge (Sam Alexander)
Robert Knepper (IA Detective Rex Coughlin)
Cindy Ramirez (Teacher)
Matthew Sato (Boy #1)
Richard Cole Drake (Boy #2)
Hector Luis Bustamante (Guard #1)
Scott Nakasone (Deputy B. Branan)
Kamakani De Dely (Desk Guard)
Jesse Sapolu (Maleko Inoa)
Mike Cho (Clerk)

Drehbuch: Peter M. Lenkov and Ken Solarz
Regie: Larry Teng
Quelle: http://www.spoilertv.com/2015/02/cbs-up ... es_17.html

Us Erstausstrahlung: 6 März 2015
Deutsche Erstausstrahlung: 23. November 2015 - Sat 1 - 21:15 Uhr

Promo-pics:




Quelle: https://www.facebook.com/pages/Alex-OLoughlins-Place/647566691923931

Promo-vids und Sneak-Peeks:

https://vimeo.com/120889639
https://vimeo.com/121436328
https://vimeo.com/121436329
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Episode 5.18 "Pono Kaulike"   Mi Mai 18, 2016 10:25 am

Schon mal ein par nette pics von der Folge:



Quelle: https://www.facebook.com/Five0Redux
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:26 am

Phillipa schrieb:

ch bin sehr enttäuscht von der Folge. Sie hätte eigentlich das Potential zu einer sehr guten Folge gehabt, aber dann haben sie sich völlig übernommen mit den zwei Handlungssträngen in 42-Minuten. Sie haben sich ja sogar die Action entgehen lassen, die sie am Fundort der Kokains hätten haben können. Ein bisschen Ballerei aus dem Flugzeug und dann wedelt Steve mit dem USB-Stick vor diesem Typen herum... mehr als billig.
Das war eigentlich Stoff für drei Folgen - was hätte man alles aus Dannys Auslieferung nach Kolumbien machen können, eine tolle Knast-Oper über zwei mal 40 Minuten! Und eine Folge für Chins Story (ach so, bei SAT1 wird die Folge noch ein bisschen kürzer werden, weil sie den Stift im Auge rausschneiden...), die hätte das locker gefüllt. Und Alex hätte noch ein Wochenende in Japan verbringen können, weil er nicht so viel drehen muss :708672gi90:
Ich bin gespannt, auf wieviele herausgeschnittene Szenen es diese Folge auf der DVD bringen wird - diesmal waren die Schnitte so heftig, das man manchmal nicht ganz folgen konnte. Zumindest werden sie das Verbrennen des Koks gefilmt haben...
Nein, so nicht. Sie sollten sich wirklich abgewöhnen, zwei "große" Handlungstränge in einer Folge abzuhandeln - wenn das die Folge der Vergrößerung des Writer's Teams ist, dann doch lieber etwas kleiner. Es funktioniert nicht.
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:27 am

Love schrieb:

Phili, du sprichst mir aus der Seele. :7097004:
Exakt so habe ich es auch empfunden und ich bin echt total enttäuscht.
Ich hatte die Folge schon mittags gesehen. Mein Mann musste nochmal weg und als er wiederkam liefen gerade die letzten 10 Min. und er schaute mir über die Schulter gerade als Chins ExSchwager dem Beamten von der IA diesem Coughlin, den Stift ins Auge rammte.
Genau das war der Moment als ich sagte: "Peter da haste Mist gebaut!"
Das alles ging wieder einmal viel zu schnell und ich verstehe auch nicht, warum man immer wieder den gleichen Fehler macht und zwei Folgen in eine packt.
Denn es hätten mindestens zwei Folgen sein müssen. Wir wissen ja, das sie scheinbar kein Freund von Doppelfolgen sind, von daher verzeihe ich ihnen, das sie zumindest die Sache um Danny nicht als Doppelfolge gebracht haben.
Aber jeder Handlungsstrang hätte eine Folge verdient gehabt!
So aber ging alles ein wenig unter. Die Schnitte waren zum teil viel zu schnell. So staunte ich zunächst einmal, als Steve, zuvor noch bei Frank im Hubschrauber mit den anderen, plötzlich mitten in der Nacht durch die Straßen fährt und diesen Bundesagenten ausbremste.
Ich brauchte wirklich einen Moment, bis ich begriff, das das Team schon wieder zurück war.
Chins Fall wurde gerade mal so eben angekratzt. Wie immer eigentlich wenn es um Chin geht, ist es nur eine Nebenhandlung. Das wird dem Charakter aber keinesfalls gerecht.
Mich beschleicht schon seit längerem die Befürchtung, das man immer mal wieder einen Danny Fall bringt, um dieses Fanlager zubefriedigen.
Etliche Folgen sieht man so gut wie nichts von Danny und dann plötzlich: Bumm - Zack - gibt es die volle Dröhnung. Und da man sich dann nicht den Vorwurf machen lassen will, das man alle anderen vergisst, wird noch schnell was Chin oder Kono betreffend reingeschoben.

Auch der Grund, warum man plötzlich den Tod von Marco Reyes verfolgt und den Mörder verhaftet. :kotz:
Sorry aber die Nummer mit dem verdeckten CIA Agent ist so alt und ausgelutscht, das es fade schmeckt. Da hätte man sich durchaus was neues einfallen lassen können.
Was mir auch ziemlich unlogsich erschien war die Tatsache das Frank Barma sich plötzlich in Kolumbien aufhält. Zuvor lebte er noch in Süd Korea und es schien als sei er dort fest verwurzelt. Aber Frank taucht immer genau da auf, wo er gebraucht wird. In diesem Fall Kolumbien.
Das nehm ich denen auf Dauer auch nicht ab. Zumindest hätte ich hier eine Erkläung erwartet. Oder ist die an mir vorbei gegangen?
Mal sehen, wo Frank als nächstes auftaucht. :smiliegi81:

Den neuen Bösewicht haben wir dann wohl auch kennengelernt, bzw. wissen wir jetzt wer dies sein wird.
Gabriel Waincroft.
Aber auch hier: Sorry - Das wird ebenfalls nicht wirklich funktionieren. Der lockt keine Zuschauer hinter dem Ofen hervor. Es sei denn, er bringt Chin eines Tages um und das restlcihe Team, allen voran Steve ist hinter ihm her. Aber Waincroft hat nicht die Finesse eines Wo Fat. So ausgeschlafen und ausgefuchst ist der nicht. Den hat Steve schneller als er gucken kann. Wenn es dann so kommen sollte.
Außerdem ist Gabirel nicht hinter dem gesamten Team sondern nur hinter Chin her. Und da sie leider von Anfang an den Fehler gemacht haben und Steve, bzw.Danny in den Vordergrund gestellt haben, wird das die Zuschauer kaum bis gar nicht interessieren. Schade aber das haben sich die Schreiber inkl. Peter selbst zu zuschreiben. Wenn man seit mehr als über 100 Folgen ein oder mehrere Charaktere vernachlässigt, kann man nicht erwarten, das sie auf einmal interessant werden. Da hätte man viel früher mit beginnen sollen.

Kommen wir zum Schluss -
Da es ja hieß, das Joe für zwei Folgen zurückkehrt, dürfte es das gewesen sein, was man von der Doris Front gehört hat. Zumindest für die nächsten gefühlten 100 Folgen.
Ich will das komplette kurze Gespräch zwischen Steve und Joe jetzt nicht im einzeln wiedergeben.
Aber es war ja klar, das Joe die Informationen über Dannys bevorstehende Verhaftung und die Öl Raffinerie irgendwo her haben musste. Und wer bietete sich da mehr an als Doris McGarrett. Das Steve es letztlich ihr zu verdanken hat, das er nicht mit Danny zusammen verhaftet wurde, war dann auch klar. Eine Mutter, egal was sie tut, schützt eben ihren Sohn. Das man dann Danny geopfert hat, war die logische Konsequenz. Denn den würde Steve schon wieder da raus holen.
Aber mal ganz ehrlich: Diese ewigen schwammigen Andeutungen was Doris betrifft, gehen mir gehörig auf den Sender. Für mein dafür finden, sollten sie diesen Charakter am besten gar nicht mehr erwähnen. Außer wenn eines Tages Steve an ihrem Grab steht. Das ding ist spätestens mit dem Tod von Wo Fat abgegessen. Darauf weiter rumzureiten, bringt nichts. es nervt einfach nur noch.

Alles in allem könnte ich fast schon heulen, wenn ich mir diese Folge betrachte.
Was hätte man daraus alles machen können? :meckergi03:
Dannys Aufenthalt im Kolumbianischen Knast. Die Korruptheit der Wärter dort. Das hätte ein Spießrutenlauf, ein Überlebenskampf für Danny werden müssen. Wobei ich hier auch auf den Schluss nochmal kommen muss.
Da steigt der doch fast unverzehrt aus dem Pick up. :Shock1ag28:
Nach dem was der alles einstecken musste, hätte er eigentlich für mehrere Wochen im Krankenaus liegen müssen. Der hätte nicht einmal laufen können dürfen.
Die Aktion der Vernichtung des Kokain - Auch hier hätte man richtig was draus machen können, denn ich kann mir kaum vorstellen, das die aus der Luft sämtliche Sicherheitsleute dort ausgeschaltet haben.

Zu Chin - Auch hier hätte man viel mehr drauf eingehen können. Wäre dies eine sperate Folge gewesen, hätte das Team richtig tief graben können. Couglhin in die Enge treiben. Das Sicherheitsversteck von Gabriel aufspüren können, bzw. hätte Gabriel meinetwegen auch Coughlin umbringen können und das Team hätte anschließend Gabriel gejagt.

Mein kliener ubedeutender Rat an Peter und die Schreiberlinge, der aber eh nicht gehört bzw. gelesen wird.
Fragt einfach mal bei den Fans an. Bei denen die FFs schreiben. Es gibt ja genug davon im Netz. Auch welche die wirklich gut sind. Holt euch Newcomer ins Team. Leute die Ideen haben. Die noch nicht verbraucht von anderen Serien sind. Macht einen Wettbewerb. Lasst euch Scripte schicken. Die besten haben die Chance an einer kompeltten Folge mitzuwirken.

Ne ich schüttel immer noch den Kopf - Man man man. Wie kann man eine so vielversprechende Folge nur so den Bach runtergehen lassen? :meckergi03:

Eine letzte Anmerkung noch, auch wenn ich mir jetzt vielleicht ein paar Feinde mache: Aber wer diese Folge als gut empfindet, bzw. die Kritikpunkte nicht nachvollziehen kann, ist in meinen Augen als Zuschauer/Konsument wirklich sehr leicht zufrieden zustellen.
Zumindest ich habe auch bei einem Crime Drama, das zur Unterhaltung dienen soll, gewisse Ansprüche.
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:27 am

Love schrieb:


Eine letzte Anmerkung noch, auch wenn ich mir jetzt vielleicht ein paar Feinde mache: Aber wer diese Folge als gut empfindet, bzw. die Kritikpunkte nicht nachvollziehen kann, ist in meinen Augen als Zuschauer/Konsument wirklich sehr leicht zufrieden zustellen.
Zumindest ich habe auch bei einem Crime Drama, das zur Unterhaltung dienen soll, gewisse Ansprüche.

Nur weil ich die Folge als nicht schlecht empfand und sie mir in gewissen Teilen sogar gefallen hat, möchte ich eigentlich noch lange nicht hingestellt werden, als wäre ich mit leichter Kost abzuspeisen bzw. hätte keine Ansprüche an eine Cop-Show. Das hat einen leicht üblen Beigeschmack. Sorry!
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:28 am

Love schrieb:

Sorry Brig - ich wollte damit natürlich niemanden beleidigen. :7097004:
Vielleicht habe ich mich auch einfach falsch ausgedrückt.
Natürlich war diese Folge jetzt nicht komplett grottenschlecht. Sie hatte ganz gewiss auch ihre guten Momente.
Aber ich finde es einfach schade, vielleicht ist das der bessere Wortlaut, das die Macher des Fernsehen immer mehr auf solch leichte Kost setzen und viele Zuschauer dann demzufolge auch auf diese Art Unterhaltung anspringen und nichts anderes mehr sehen wollen.
Ich will jetzt nicht damit sagen, das du zwangsläufig in diese Kategorie fällst. Auch ich schaue mir und hin wieder ganz gerne leichte Unterhaltung an, bei der ich nicht viel nachdenken muss. Aber leider ist es gerade in der heutigen Zeit so, das doch sehr viele auf Dauer damit zufrieden sind.
Ansonsten lässt sich klaum erklären warum so manche Serie, einen derartigen Erfolg hat, das sie ohne Probleme über mehrere Staffeln laufen.
Und nein! Ich spreche hier jetzt nicht über bestimmte Serien. Ich meine das einfach im Allgemeinen.

Was mir übrigens sehr gut gefallen hat bei dieser Folge, das waren die Szene mit Grace aber auch die ganz am Anfang, wo Steve mit dem Jungen, der seinerzeit den Mercury gestohlen hatte, am Strand Football spielte. Die gefiel mir sogar noch besser als die mit Grace, weil es einfach gezeigt hat, das Steve eben nicht nur Cop ist, der dem Jungen noch eine Chance gab, sondern auch einen Teil seiner Freizeit mit ihm verbringt, gerade weil er niemanden mehr hat und nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens steht.
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:28 am

Meine Lieblingsszene in dieser Folge:







Quelle: http://pafhan.tumblr.com/
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:29 am

Love schrieb:

Five-0 Redux: Serving justice

McGarrett enlists Joe’s help after Danny and Chin are each arrested for deadly past transgressions.
BY WENDIE BURBRIDGE / Special to the Star-Advertiser

Sometimes after watching “Hawaii Five-0” I wonder how I make it through the hour each week. Rarely do I find myself cursing death and other means of pain on the makers of the show.

I was mad. Spitting fire big time, completely and justifiably angry at writers Peter Lenkov and Ken Solarz along with director Larry Teng.

Sorry, gents, but while I watched the much-anticipated “Pono Kaulike,” which in Hawaiian means “equal rights and justice for all,” I was so incredibly angry that our heroes were put into a situation in which I truly felt there was no way out.

As I watched the episode I kept writing notes about my feelings of incredulousness. How could this possibly happen? How could Danny (Scott Caan) and Chin (Daniel Dae Kim) both be arrested? And how on earth could McGarrett (Alex O’Loughlin) not be charged along with them? And how could the very folks who made them heroes bring them down in one fell swoop?

Perhaps I’m still a tiny bit upset. And I know I shouldn’t be, because how the story wrapped up was so incredibly satisfying. What a way to twist me up all in knots and white hot rage and then have me cheering for everyone — including the bad guy?!?


Weiterlesen:
http://www.honolulupulse.com/2015/03/five-0-redux-serving-justice/
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:30 am

Hier ist ein weiteres Review welches sich mit der Folge befasst.

https://h50koolaid.wordpress.com/2015/03/08/h50-review-5-18-pono-kaulike-justice-for-all/

Ziemlich lang, ebenso wie das Redux von Wendy aber es lohnt sich es zu lesen.

Mit diesem Review hier gehe ich fast 100% konform. Sie hat die meisten Dinge genau wie ich gesehen. Bis auf einige wenige Kleinigkeiten, kann ich ihr nur zustimmen.

Wendys Redux hab ich jetzt nur den ersten Abschnitt gelesen, aber auch sie scheint der meinung zu sein, das man aus dieser Folge wesentlich mehr hätte raus holen können und das es für 45 Min einfach zu viel war.
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:31 am

Baby schrieb:

So habe es gestern nun auch geschafft mir diese Folge anzusehen...und...als ich den Anfang der Folge sah...meine so die gute Hälfte...dachte ich, Mensch was wollen die Mädels denn, die Folge ist doch gar nicht so schlecht...auch das mit Chin und Danny...naja ich fand das passte schon irgendwie zusammen, da Chin ja das restliche Geld besorgt hat, dass Danny brauchte um seinen vermeintlich noch lebenden Bruder zu retten...dennoch gebe ich euch recht, sie hätten die Folge nicht so tot schnibbeln sollen...denn irgendwie hatte ich echte ??? im Gesicht....
Keine Ahnung wohin die hingeflogen sind, rumgeballert haben und bums...Steve abends wieder im Pick up, bremst den Typen aus und sorgt dafür ihm klar zu machen, Danny wieder nach Hause zu holen...und dann knall-bums-bäng Danny wieder zu Hause...so wie die Kolumbianer den vermöbelt haben, sah Danny ja noch recht manierlich aus, auch da gebe ich euch recht...aber erinnert euch an 4.22 zurück, wo Steve mit Cath in Afghanistan war...der war auch so dolle verprügelt worden, sein Auge war total zu geschwollen und dann tritt er in seine Haustür und sieht praktisch körperlich unversehrt aus...naja vielleicht heilt die hawaiianische Luft alles in Windeseile, dass könnte eine Erklärung sein, da wir hier aber keine Science Fiction Serie sehen wollen, wäre bisschen Realität schon sehr schön...
Was mir gut gefiel war Ellies Audi...den fand ich schön...ihre Präsenz in dieser Folge hätten sie aber ebenso weglassen können, und Steve hätte mal beim zusammenstehen zur Lösungsfindung "des Falls" erwähnen können, was er von Ellie erfahren hat...da hätten sie lieber an anderer Stelle dafür die Schere beiseite lassen können...
Ich will jetzt nicht ganz über diese Folge schimpfen...die Idee war richtig klasse, dennoch hätte der Spannungsbogen ein bisschen mehr gespannt sein können...ich meine, das war ja so, als wenn einer zu dir sagt, ich habe eine Überraschung zum Geburtstag, ich schenke dir dieses Jahr ... (also man verrät es im nächsten Atemzug)
Da hat Love schon recht....lieber zwei Folgen draus machen...anderer Vorschlag, wäre eine Folge in Spielfilmlänge gewesen...
Aber die Szene mit Steve und Grace war total süß...ich glaube zu meinen, dass Grace total froh sein kann, so einen tollen und mutigen Onkel zu haben...
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 60

BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   Mi Mai 18, 2016 10:32 am

Love schrieb:

Episode 5.18 Pono Kaulike
Five-0 Redux: Serving justice

McGarrett enlists Joe’s help after Danny and Chin are each arrested for deadly past transgressions.
BY WENDIE BURBRIDGE / Special to the Star-Advertiser

Sometimes after watching “Hawaii Five-0” I wonder how I make it through the hour each week. Rarely do I find myself cursing death and other means of pain on the makers of the show.

I was mad. Spitting fire big time, completely and justifiably angry at writers Peter Lenkov and Ken Solarz along with director Larry Teng.

Sorry, gents, but while I watched the much-anticipated “Pono Kaulike,” which in Hawaiian means “equal rights and justice for all,” I was so incredibly angry that our heroes were put into a situation in which I truly felt there was no way out.

As I watched the episode I kept writing notes about my feelings of incredulousness. How could this possibly happen? How could Danny (Scott Caan) and Chin (Daniel Dae Kim) both be arrested? And how on earth could McGarrett (Alex O’Loughlin) not be charged along with them? And how could the very folks who made them heroes bring them down in one fell swoop?

Perhaps I’m still a tiny bit upset. And I know I shouldn’t be, because how the story wrapped up was so incredibly satisfying. What a way to twist me up all in knots and white hot rage and then have me cheering for everyone — including the bad guy?!?


Weiterlesen:
http://www.honolulupulse.com/2015/03/five-0-redux-serving-justice/

Übersetzung:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Folge 16 "Gleiches Recht für alle"   

Nach oben Nach unten
 
Folge 16 "Gleiches Recht für alle"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» alle meine freunde an dem geb. sind
» Eure Emotionalsten Folgen in The Tribe
» ich denke so oft alle anderen haben es besser...
» Folge 8 - Blitzschnell
» AKTIVITÄT - Bitte, alle aktiven Spieler melden!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AlexO'LoughlinGerman :: Filme und Serien :: Hawaii-Five-0 :: Staffel 5 :: Episoden deutsch-
Gehe zu: