AlexO'LoughlinGerman

Das deutsche Fan Forum über Alex O'Loughlin. Für Fans von Fans
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

--- Jeden Samstag ab 20:00 Uhr treffen wir uns zum Plaudern im Chat ---
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender
Neueste Themen
» Episode 9.11 - “Hala i ke ala o'i'ole mai”
Fr Dez 14, 2018 9:45 am von Love

» Hawaii Five-0 in Deutschland
Mi Dez 12, 2018 5:56 pm von BabyG

» Gästebuch
Mi Dez 12, 2018 6:49 am von Brig

» BTS-pics und Extras
Di Dez 11, 2018 10:34 pm von Love

» Episode 9.10 - “Pio ke kukui, pō‘ele ka hale”
Mo Dez 10, 2018 7:19 am von Brig

» Staffel 8
Sa Dez 08, 2018 6:45 pm von BabyG

» Bilder
Do Dez 06, 2018 8:33 am von Love

» Bilder
Do Dez 06, 2018 8:30 am von Love

» Episode 9.08 - “Lele pū nā manu like”
Mo Nov 19, 2018 6:50 am von Brig

Shoutbox









Teilen | 
 

 Folge 13 "Schatten der Vergangenheit"

Nach unten 
AutorNachricht
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 61

BeitragThema: Folge 13 "Schatten der Vergangenheit"   Di Mai 17, 2016 7:09 am

Schatten der Vergangenheit
Originaltitel "Hana Lokomaika'i"

Bei einer internen Ermittlung gegen Chin wird tief in seiner Vergangenheit gewühlt. Man wirft ihm vor, vor 15 Jahren den Mord an seinem Vater vertuscht zu haben. Ein pikantes Detail ist, dass es sich bei dem mutmasslichen Mörder um Gabriel handelt, den Bruder von Chins verstorbener Frau Malia. Chin half ihm damals das eine oder andere Mal aus der Patsche. Hat er damit erst recht Gabriels kriminelle Karriere gefördert und tatsächlich Beweise in dem Mordfall verschwinden lassen?

Bestetzungsliste:

Alex O’Loughlin (Steve McGarrett)
Scott Caan (Danny “Danno” Williams)
Daniel Dae Kim (Chin Ho Kelly)
Grace Park (Kono Kalakaua)
Masi Oka (Dr. Max Bergman)
Michelle Borth (Catherine Rollins)

Reiko Aylesworth (Malia Waincroft)
William Sadler (John McGarrett)
Robert Knepper (IA Detective Rex Coughlin)
Brian Thompson (IA Detective Nicholas Cruz)
Christopher Sean (Gabriel Waincroft)
Kelly R. Thomas (DEA Agent Branch)
Danny Akau (Ronald Palau)
Jae Je (Teddy Luna)
Una Wilding (Hanna Koi)
Gary Ala (Kam Tong Kelly)
Michael Hasegawa (Store Owner)
Kyler Sakamoto (Son)
David Asing (Gangbanger #1)
Neil Andres (Gangbanger #2)
Sumitoshi Sakamoto (Buddhist Monk)

Drehbuch: Peter M. Tassler

Regie: Sylvain White

Deutsche Erstausstrahlung: 7 April 2014
US Erstausstrahlung: 17 Januar 2014
Nach oben Nach unten
Brig
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 10.05.16
Alter : 61

BeitragThema: Re: Folge 13 "Schatten der Vergangenheit"   Di Mai 17, 2016 7:09 am

Five-0 Redux: Chasing out the ghosts
Jan. 18, 2014 BY WENDIE BURBRIDGE / Special to the Star-Advertiser
https://www.honolulupulse.com/2014/01/fi ... he-ghosts/

Deutsche Übersetzung:

Five-0 Redux: Die Geister austreiben

In Hawaii ist es so normal wie unsere Liebe zur Familie und unsere Bindung zum Land, einem Freund die Hand zu reichen oder jemandem einen Gefallen zu tun. Wir sind der Aloha-Staat, und Aloha - Liebe, Zuneigung, Mitgefühl, Güte und Nächstenliebe - zu geben wird nie in Frage gestellt oder im Nachhinein angezweifelt. Wenn jemand um einen Gefallen bittet und wir können das tun, wird es getan.

Die "Hawaii Five-0"-Folge dieser Woche zeigte uns mehr von Chin Ho Kelly's (Daniel Dae Kim) Hintergrundgeschichte und tauchte in die Jahre ein, bevor er zur Five-0 Task Force stieß. Ein Gefallen, um den Chin gebeten wurde, holt ihn wieder ein, und er muß daran arbeiten, sowohl seinen Namen reinzuwaschen als auch die Geister aus seiner Vergangenheit zu jagen.

"Hana Lokomaika'i" ("Der Gefallen" auf Hawaiianisch) war eine weitere Flashback-Episode, die uns den Beginn von Chin's HPD-Karriere und sein Training mit Sgt. John McGarrett (William Sadler) zeigte; den Moment, in dem er seine zukünftige Frau, Malia Waincroft (Reiko Aylesworth), traf; und die Geschichte um den Tod seines Vaters.

Die Folge springt zwischen heute und 15 Jahren früher hin und her - dem Jahr, in dem Lt. Kam Tong Kelly (Gary Ala) bei einem mißglückten Raubüberfall auf einen Spirituosenladen ermordet wurde. Chin ist der Partner von Sgt. McGarrett, Kono (Grace Park) ist eine junge Nachwuchs-Surferin und Steve (Alex O'Loughlin) ist auf dem Weg, ein Navy SEAL zu werden. Es war ziemlich ironisch, als Papa McG zu Chin über Steve sagte: "Ich hatte befürchtet, daß er ein Cop werden wollte."

An dieser Episode gab es so viel zu mögen. Im Grunde hat sie drei verschiedene Geschichten erzählt: Kam Tong's Tod, gepaart mit John McGarrett's und Chin's Ermittlungen; die gegenwärtige Jagd nach dem Boss eines mexikanischen Drogenkartells (und Malia's kleinem Bruder) Gabriel Waincroft (Christopher Sean); und die Befragung von Chin, Kono und Steve durch die Abteilung Innere Angelegenheiten des Honolulu Police Department.

Ehrlich gesagt versuche ich immer noch herauszufinden, was die Detectives Rex Coughlin (Robert Knepper), alias "Der Böse Cop", und Nicholas Cruz (Brian Thompson), alias "Der Gute Cop", eigentlich untersucht haben. Es schien, als ob sie Chin dafür verantwortlich machten, daß ein Drogenkartell aufgebaut wurde, weil er jemanden vor 15 Jahren nicht wegen Autodiebstahls verhaftet hatte. Ich weiß, die Storyline wurde geschrieben, um Drama zu produzieren, aber wird von Cops auch erwartet, daß sie Wahrsager sind und die Zukunft von Kriminellen, mit denen sie zu tun haben, vorhersehen?

Es war ein wenig verwirrend für mich, was genau sie Chin vorgeworfen haben. Jemandem einen Gefallen getan zu haben? Die ganze Verhör-Szene war ein wenig verworren.

Die Folge wäre genauso dramatisch gewesen, wenn das Team all den Spuren zu Gabriel und seinem Drogenkartell gefolgt wäre, und wenn mehr Zeit auf die Flashbacks in Chin's früheres Leben verwendet worden wäre. Die Befragung hat mich einfach nur irritiert. Alles was ich wollte war mehr über Chin und John McGarrett in der Vergangenheit und mehr von Chin und Steve in der Gegenwart. Diese Gegenüberstellung wäre meiner Meinung nach eine bessere Nutzung der Zeit gewesen.

Ja, das ist alles Negative von meiner Seite. Die Schauspielerei, die Emotionen, die Gewehre und die Action waren wirklich unglaublich. Herauszufinden, warum Chin immer das größte Gewehr hat, war so lustig. Ich hatte solchen Spaß selbst an einem winzigen Charakterdetail wie diesem.

Ich fand es auch schön, William Sadler seine Rolle als schon lange toter John Mcgarrett wieder aufnehmen zu sehen. Mir kommt es vor, daß ich jedesmal, wenn er bei "Hawaii Five-0" dabei ist, den Mann (besser) kennenlerne, den sowohl Steve als auch Chin verehren und die ihm nachzueifern versuchen. Und Grace Park's Kono als junges Mädchen war ein großartiger Ansatz. Sowohl den Ursprung ihrer Ermittlerqualitäten als auch die Tiefe ihrer Beziehung zu Chin zu sehen traf genau ins Schwarze.

Obwohl wir in dieser Folge nicht viel von McG gesehen haben, waren seine Freundschaft und sein Vertrauen zu Chin auf einen Blick erkennbar. Als Steve auf Chin traf, nachdem dieser Gabriel mit seiner Rolle bei Kam Tong's Tod konfrontiert hatte, war der Ausdruck von Stolz in seinem Gesicht offensichtlich.

Die Geschichte um Kam Tong's Tod war tragisch. Die Beerdigungsszene, wunderbar gemacht mit einer Rede von John McGarrett - "Kam Tong Kelly war der beste Mann, den ich je gekannt habe. Seine Liebe zum Leben wurde nur von seiner Liebe zu seiner Familie übertroffen" -, und der schöne Abschied, den Chin von seinem Vater nahm, machte die Episode noch vollständiger.

Die Tatsache, daß Chin's zukünftiger Schwager derjenige war, der Chin's Vater tötete, und es dann 15 Jahre später Chin ist, der ihn seiner gerechten Strafe zuführt, läßt mich glauben, daß es in den Five-0-Reihen Ehre gibt. Das Wissen, daß Chin diese Bürde getragen hat - daß der Bruder der Frau, die er liebte, seinen Vater getötet hat -, reicht aus, um jemanden nach Rache trachten zu lassen, ähnlich wie Wo Fat und bis zu einem gewissen Grad McG reagiert haben bezüglich der Tode ihrer Väter. Selbst Adam Noshimuri (Ian Anthony Dale) ist schuldig, nach Rache für den Tod seines Vaters zu trachten.

Obwohl Chin und John Mcgarrett ihren Job gemacht haben und keine Beweise finden konnten, um nachzuweisen, wer Chin's Vater getötet hatte, ließ Chin es für sich selbst nie zu, die Ermittlungen fortzuführen, entgegen seinem eigenen Bauchgefühl. Als McG den IA-Detectives sagte: "Solch ein Typ Mann ist er - er will niemanden mit seinen Schwierigkeiten belasten."

Aber Chin wußte es, und als Gabriel sagte, Kam Tong sei "zur falschen Zeit am falschen Ort" gewesen, ist es ein Wunder, daß Chin ihn nicht von dem gebäude geworfen hat, auf dem sie beide standen. Ich dachte tatsächlich, daß das passieren würde, und daß es das war, warum die IA so wild darauf war, Chin dazu zu bringen sein Fehlverhalten zuzugeben. Wenn man allerdings um Chin und seine Liebe zu Malia weiß, würde er nie ihren Bruder töten - gerade (nicht) aus Rache.

Wie immer weiß "Hawaii Five-0" eine Episode mit einem Höhepunkt zu beenden, oder wenigstens rührend. Als Chin an den Ort zurückkehrte, an dem er Malia getroffen hatte und sich, während er sich einen wunderschönen Sonnenuntergang ansah, die Geschichte ins Gedächtnis rief, die er Danny am Abend von Malia's Beerdigung erzählt hatte, reichte das, um uns alle ein wenig wehmütig zu machen.

Nicht zuletzt trug diese Episode vielleicht dazu bei, einen weiteren Geist aus Chin's Vergangenheit zu vertreiben.
Nach oben Nach unten
 
Folge 13 "Schatten der Vergangenheit"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Folge 17 - Zurück in die Vergangenheit
» Warrior Cats: Blutige Schatten
» meine verwirrte Vergangenheit
» Folge 8 - Blitzschnell
» Krieger im Schatten & Ewig geliebt - THE BEAST

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AlexO'LoughlinGerman :: Filme und Serien :: Hawaii-Five-0 :: Staffel 4 :: Episoden-
Gehe zu: